Eintrag vornehmen
Name:
E-Mail:
Homepage:
Sicherheitscode:
  (bitte übertragen Sie in das Feld)
Beitrag:
Smileys: ::) :) ;) :D ?:( :( :o :8 :P :[ :X :* :-/
BB-Code: fettkursivunterstrichen
Datenschutzerklärung
Ja, ich akzeptiere die Datenschutzerklärung.

« Vorherige1234567
(101 Einträge total)

#11   Eddy aus HH23.03.2004 - 18:09
"Ein glücklicher Mensch, findet schöne Worte um andere Menschen damit zu erfreuen"! Schön, daß es noch Menschen wie Dich und Deine Gedichte in dieser hecktischen Zeit gibt. Liebe Grüße Eddy

#10   peppermint100222.03.2004 - 16:56
wolt nur mal n schwabengrüssle da lassen und sagen , dass ich mich selten so lange in einer hp aufgehalten hab.... alles liebe für dich,.... pepper

#9   AstridE-Mail22.03.2004 - 16:22
Wahre Worte tun oft weh, viele Worte sind oft nicht wahr. Du lässt Deine Liebe spüren. Das ist gut so

#8   SabineE-MailHomepage13.03.2004 - 02:42
Deinem Wunsch entsprechend ein Gedicht.

Trauer
Eine Träne im Augenwinkel sitzt,
eine Träne für Dich.
Ein Erinnerungsfetzen blitzt,
die Erinnerung an Dich.

Schwer ist mein Herz ohne Dich,
der Platz dort gehört für immer Dir.
Die welt ist einsam geworden für mich,
die Sehnsucht nagt und frisst in mir.
Trauer

#7   Andrea (little)E-MailHomepage13.03.2004 - 02:36
Schmerz


Rot fliests auf weisem hintergrung,
der Schmerz rieb deine Seele wund.
Schoene Tropfen bilden sich.
Blutrot wir die welt um dich.


Schmerz und Hass dich dazu treibt.
Schmerz der tief in deiner Seele reibt
Hass der nach der Freiheit sucht,
wer hat dich nur dazu verflucht?


Die Sehnsucht die keine grenzen kennt.
Die Sehnsucht die tief in dir brennt.

*smile*

Gruss Andrea

#6   anniE-Mail11.03.2004 - 20:20
hallo nina, deine zeilen sind toll. manche sagen teilweise aus, was ich gerade fühle, danke für die kurzfristige unterstützung durch deine worte.

#5   MeikeE-Mail11.03.2004 - 10:48
Hi ich find deine gedichte sehr schön.Ich selber auch welche die mir sehr nahe gehen.Naja deine sind auf jeden fall sehr schön.

Gruß Meike

#4   KarstenE-Mail08.03.2004 - 11:57
Hallo,
bin ich der erste "Eintrag" in diesem Buch? Habe ich es defloriert?
Gruß und Kuß
Karsten

#3   UteE-MailHomepage08.03.2004 - 08:04
Nina,

ich mache keine großen Worte, schicke Dir einfach ein wenig Liebe von mir in dein großes, liebes Herz...

#2   Lars NartenE-Mail06.03.2004 - 18:15
Liebe Nina
Das Dichten mit Dir bereitet mit viel Freude und Vergnügen. Es ist schön Dich im Netz getroffen zu haben, denn Menschen wie wir, die gerne Dichten werden immer seltener. Dein Bild fasziniert mich und Dein Blick spricht deutliche Worte. Hier bin ich. Ich habe schon viel erlebt. Spiel nicht mit mir. Das alles ist in Deinem Blick. Auch wenn ich noch nicht alle Gedichte von Dir gelesen habe, weiß ich schon jetzt, daß unsere Neigung zu angenehmer Unterhaltung sehr ähnlich ist. Lass uns weiter in Kontakt bleiben um zu sehen, ob wir es schaffen, nach einer Zeit die Du frei bespimmen solltest, zusammenzutreffen. Ich finde es sehr romantisch, daß auch Du die Begabung hast Deine Wünsche auszudrücken. Das macht mir Mut für eine (mögliche) Zukunft.
Liebe Grüße
Dein Lars aus Heimfeld

#1   LarsE-MailHomepage05.03.2004 - 21:40
Hallo Nina!

Hier sitz ich nun und lese die Gedichte, /
frage mich wie konnt ich das tun, /
überall lese ich Teile unserer Geschichte. //

Ich weiss es fällt Dir so schwer, /
helfen täte es nichts mehr.//

Manchmal sehne ich mich zurück, /
aber echte Liebe wäre es nur noch ein kleines Stück.//

Es wäre "nur" noch wunderschöner Sex,/
mit einer superlieben Ex.//

Nichts wäre mehr wie es mal war,/
daher ist es besser, ich bleibe ganz rar.//

Einfach Freunde sein, /
dass würd ich nicht schaffen, /
zwischen uns würde eine Lücke klaffen.//

Ich weiss genau, Du würdest für mich fast alles machen,/
würdest mit mir wollen lachen.//

Du würdest mich glücklich machen wollen,/
mehr als Dich mögen, könnte ich Dir nicht zollen.//

Auch morgen muss ich noch in den Spiegel schauen,/
schon heute erblicke ich mich mit grauen.//

Ich glaubte ich habe alles richtig gemacht,/
die Wahrheit ist, ich habe falsch gedacht.//

Bitte tele mich nicht an und mach mich wach,/
aus Angst davor ich würde wieder schwach.//

Sollte es mich doch ereilen, /
ich würds mir nicht nochmal verzeihen.//

Das Gedicht ist ziemlich grässlich,/
vorenthalten will ich es Dir nicht und ist es noch so hässlich.

Gruss Lars

PS: Es sind wirklich wunderschöne Gedichte, mach weiter so und ich werde sicherlich heimlich wieder mal einfach reinluschern.

« Vorherige1234567
(101 Einträge total)


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!