Linespur's Webseite

 

 

Trauben

 

Ich glaube nicht an die Magie von Trauben, nicht an ihre Farben: gelbgrün, blaulila – bei dem Gedanken an Lila lache ich bitter auf. Aber sie waren nicht lila, sondern grün und zumindest das sollte beruhigen. Dann - in der Erinnerung schälen sich Kindergeschichten aus den Ecken, schütteln Fäuste und verschwinden wieder lautlos – bist Du gegangen. Was bleibt ist das Grau der sich wichtig nehmenden Wolken, die selbstsicher den Tag dominieren.

Das ist viel besser, sage ich mir, und dass die Luft sich einsaugen lässt in die Lunge, die viel zu lange verkrampft dem Strohgeruch von Sommerwiesen stand zu halten bemüht war. Das Gelb einer viel zu hellen Sonne erinnere ich und das Wissen darum, dass nichts von dem echt war, was Du erwähntest; und wie Du aussiehst, wenn Du solche Tatsachen abstreitest, das weiß ich auch (und den stummen Vorwurf in Deinen Augen, den ich übersehen wollte, nicht konnte und also ertragen lernen musste, aber das gehört zu den Dingen, die man nur flüstert, nicht ausspricht).

Vielleicht, blitzt eine Idee in mir hoch, sollte ich mal wieder ein paar der Erinnerungen sortieren; Gefühle zusammenfalten und sorgsam in Schränken verstauen, deren Schlüssel sich nur in eine Richtung drehen. Endlich etwas Greifbares, wende ich mich voller Interesse dem Abbild dieser Schränke in mir zu, verfolge die Maserung des Holzes, das gewaltsam gebrochen, geschnitten und mit Schleifpapier bearbeitet nicht mehr Baum, sondern Tür wurde. Haben sie nicht mehr unseres Mitleids verdient, diese Bäume?

Und als ich Mitleid denke, da fällt mir ein, dass ich viel zu lange schon nicht mehr geweint habe und dass ich früher mal dachte, das Ausweinen würde helfen; und wie trügerisch das doch war, denn raus kam er doch nie aus mir, dieser Kummer. Wenn ich jetzt also deinetwegen ein paar weitere Tränen in die Sommerwiese tropfen ließe, die deinen Namen trügen, so wärest Du nicht weiter fort oder näher und nichts würde besser?

Als mir das einfällt, schlinge ich die Arme um meine Knie, zieh sie dicht unter mein Kinn und lasse mich treiben: Ich glaube nicht an die Magie von Trauben, dröhnt es leise noch in meinem Kopf; sie waren nicht lila, flüstert es nach und etwas Strohgeruch scheint aus den verschlossenen Schränken aufzusteigen und ich merke, es wird gar nicht besser…

 

 

Uns bebildert

 

Als Du meinen Nachtgarten betratst und das sanfte Murmeln der Baumblätter von Deinem Hier sein erzählte, spürte ich wunschbehaftet, dass alle Angst durchforstet sei. Vielleicht bin ich gar nicht ertrunken, hörte ich mich denken und empfing den Aufschlag Deines Sehens. Später dann, als wir erneut verstreut, vergessen auf den Asphalt unseres Schicksals zurückgefallen waren, blickte ich selbst. Die blauen Zeichen auf den Betonwänden suchte ich einzufangen in eine Bilderwelt, die die Deine hätte werden sollen, vergingest Du Dich nicht in anderen Schritten?

Während noch immer die Fingerspuren Lichtbahnen gleich über meine Haut pulsen, denke ich an Geschriebenes; wie es die dunklen Dinge überlebt, ihnen Namen gibt und sie eingräbt; Furchen in meine Erinnerung: Und Deine Hand strich entliehenes Gestern unter Worte. Als endlich flügelleicht Unwegbarkeiten endeten, deckeltest Du mich zur Sprachlosigkeit - und dürstend suche ich Dich in der Berührung des Windes:

Durch die Straßen irrend fällt mein Blick auf das Spiegelbild des Busfensters und trughaft scheint sich eine Braunlocke um meinen Finger zu winden. Bleitraumbehaftet senkt sich wortschwer schon wieder Dein Ich auf das meine; so aussergewohnt, dass ich Verse erfinden will, um mich zu wiederholen; zu wiederholen in die Unsicherheit, die mich in Deinem Jeglichland stranden ließe. Dann verliere ich mich in diese Pulslosigkeit eines Meeres; in mich und die Zeit.

Später aber durchbricht sanftes Murmeln der Baumblätter meinen Stillstand und erzählt von Deinem Hier sein, als Du meinen Nachtgarten betratst.

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Gratis Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!